Hessen

Hessen

einige Ausflugstipps in Hessen

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Land Hessen am 19. September 1945 unter dem Namen Groß-Hessen in der Amerikanischen Besatzungszone gegründet und erhielt als erstes noch heute bestehendes Land der Bundesrepublik eine neue demokratische Verfassung.

Hessen ist abseits der Oberrheinischen Tiefebene von Mittelgebirgen und Wäldern geprägt

Rhein

. Im Rheingau und an der Bergstraße bestehen die für den Weinbau typischen Kulturlandschaften.

Daneben sind in zahlreichen Regionen Streuobstwiesen anzutreffen, die auch der Herstellung des in Hessen weit verbreiteten Apfelweins dienen.

Frankfurt

Heute ist Frankfurt am Main einer der wichtigsten internationalen Finanzplätze, bedeutendes Industrie-, Dienstleistungs- und Messezentrum und zählt zu den Weltstädten.

Dank seiner zentralen Lage ist Frankfurt am Main ein europäischer Verkehrsknotenpunkt. Der Flughafen gehört zu den größten der Welt, der Hauptbahnhof ist ein zentraler Bahnknotenpunkt und das Frankfurter Kreuz der meistbefahrene Straßenknotenpunkt Deutschlands. Darüber hinaus ist der DE-CIX in Frankfurt, gemessen am Durchsatz, der weltweit größte Internet-Knoten.

Schloss Wiesbaden

Wiesbaden ist die Landeshauptstadt des Landes Hessen und mit seinen 15 Thermal- und Mineralquellen eines der ältesten Kurbäder Europas.

Marktkirche in Wiesbaden

Darmstadt wurde während des Zweiten Weltkriegs wurde durch Kriegshandlungen fast vollständig zerstört. Nach Kriegsende wurden die meisten Ruinen abgebrochen, wodurch bis auf wenige Ausnahmen praktisch alle historischen Bauwerke von kunstgeschichtlichem Wert verloren gingen.

Evangelische Johannesgemeinde Darmstadt

Der Herkules Denkmal ist eine Kupferstatue des griechischen Halbgottes Herakles im Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel. Die Statue, die als ein Wahrzeichen der Stadt Kassel gilt

Herkules Denkmal

Hier noch einige Burgen und Schösser in Hessen

Burg Frankenstein
Schloss Braunfels
Schloss Herborn
Schloss Waldeck
Schloss Berlepsch
Burg Friedberg